Di

19

Aug

2014

Almased - sein oder nicht sein

Kein British Blog meldet sich wieder. Dieses Mal mit einem Dilemma nach Shakespeare Art: Sein oder nicht sein. Das ist heute meine Frage und sie bezieht sich explizit auf Almased.

 

Was ich damit meine ist, ob Almased in meinem Leben sein soll oder doch nicht. Dieses Dillemma ist ziemlich groß, da das mit Änderung des Lebensstill verbunden ist und genau das versuche ich irgendwie die ganze Zeit zu vermeiden. Ob es mir jetzt auch gelingt, ist noch unklar. Ich hoffe aber, dass es doch klappen wird, da es ja zu meinen Gunsten sein wird.

 

Ja-ja, das Thema hatten sehr viele. Unnötiges ÜBERgewicht, fettes Aussehen, Schüchternheit usw. Ich bin keine Ausnahme davon. Auch ich mache in letzter Zeit Gedanken über mein Aussehen und über meine Gesundheit, was sicher nicht schlimm ist.

 

Ich muss mich bewegen (=weiterentwickeln), besser werden oder bilde ich es mir nur ein? Nein, weg mit der Faulheit und ab ins aktive Leben. Der Umstieg soll aber nicht zu extrem sein, damit keine schlimmen Nebenwirkungen passieren.

 

D.h. es kommt etwas Softes in Frage, zumindest am Anfang. Deswegen machte ich mich über Nahrungsergänzungsmitteln schlau und habe den Winner gleich erkannt – Almased.

 

Dann war die Frage wo ich Almased günstig kaufen kann, auf die ich auch ganz schnell eine Antwort gefunden habe.

 

Vorteile sind folgende:

  •        Es gesund (sehr wichtig, da ich meinem Körper nicht schaden will)
  •       Kein YoYo Effekt (wenn es richtig gemacht wurde)
  •       Kein großes Aufwand (für mich doch perfekt)

 

Das negative habe ich bereits schon erläutert: Lebensstill und Essgewohnheiten ändern – eine wirkliche Herausforderung für mich. Macht aber nichts, das werde ich schon schaffen. Man muss nur daran glauben, dann wird am Ende alles gut.

 

Ich fühle mich aufgeregt, sollte ich doch. Auf jeden Fall gleich ran an die Arbeit und immer vorwärts bewegen, und nicht nach hinten schauen.

 

Das wars für heute. Hat mich wieder gefreut! Bis dann.