Über den Wolken….

Ja, da schwebt man eine ganze Weile, wenn das Kleine die Welt betreten hat. Ein Kind bekommen ist für die meisten Menschen die intensivste Erfahrung in ihrem Leben. Und so verwundert es nicht, wenn gestandene Erwachsene auf einmal Zukunftsängste haben oder auf einen Sicherheitstrip sondergleichen geraten. Das ist natürlich vollkommen nachvollziehbar, sollte allerdings vom Umfeld immer wieder neu geprüft werden.

Um die jungen Eltern zu beruhigen: Wir leben nicht im Kongo, von daher hat ein Kind, welches hervorragende Schulleistungen erbringt, dessen Eltern aber kein Geld haben, dennoch dieselben Chancen, wie alle anderen Kinder auch. Als Elternteil kann man aber selbstverständlich etwas dafür tun, dass Tochter oder Sohn während ihrer Ausbildung oder ihres Studiums abgesichert sind. Man könnte beispielsweise eine Ausbildungsversicherung abschließen. Aber man kann auch ganz andere Maßnahmen ergreifen, um das als zu wenig empfundene Geld aufzustocken. Neben Aktien, Rohstoffen, wie Gold, bieten sich auch jede Menge vollkommen neue Investitionsmöglichkeiten an. Zum Beispiel Umwelt- oder Flugzeugsfonds auf dima24. Vor allem für Menschen, die erst einmal keine Gehaltserhöhung erwarten, ist dies eine sinnvolle Lösung, um an mehr Geld zu kommen. Man sollte sich dafür allerdings gut informieren!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0